Phat Calypso - Logo Hier KOSTENLOS inserieren!

Die Story eines Calypsos - ODER: Wie das Monster zum Leben erweckt wird ;-)

Samstag, 07. März 2009, 08:44 Uhr

viele Projekte

jaja, die Jahre gehen ins Land, oder so ähnlich RastaMan

In letzter Zeit gabs viele Dinge die mich von dem eigentlichen Projekt dieser Seite abgehalten haben, teilweise haben sie Spass gemacht, teilweise waren sie teuer und teilweise haben sie auch große Fortschritte & Erkenntnisse gebracht.

Ich versuch mal einige Sachen aufzuzählen, die Reihenfolge muss aber nicht unbedingt der Realität entsprechen.
weiterlesen...

[ 1 Kommentar ]

 

Sonntag, 25. April 2010, 13:52 Uhr

es geht doch nichts über gute Ausrüstung

Manches Werkzeug kauft man sich einfach wenn sich die Gelegenheit bietet, so wie mein Schweißgerät zum Beispiel. Manches Werkzeug kauft man sich aus den verschiedensten Gründen aber irgendwie doch nicht, sei es weil es zu teuer ist, sei es aus Platzmangel oder einfach weil man sich denkt "die Paar Mal die man das braucht gehts auch ohne".

Manchmal gibt es aber solche Anlässe wie Geburtstage oder Weihnachten, und da man an Sich ja eh schon alles hat was man zum Leben braucht, kann man sich auch mal vernünftiges Werkzeug wünschen.
weiterlesen...

[ Keine Kommentare ]

 

Samstag, 01. Mai 2010, 12:06 Uhr

Teilelieferung

Heute sind die ersten Teile für den 1er angekommen, damit ist nun auch beschlossene Sache das der Turbo erstmal auf Eis gelegt wird und ich den 1er fertig mache bevor es mit dem Turbo weitergeht. Erstens komme ich dann nicht durcheinander, zweitens hab ich dann doch irgendwann mal ein richtiges Erfolgserlebnis und drittens braucht jede Baustufe von jedem Auto auch Platz, von dem ich auch nicht unendlich viel habe. Dieser Blog wird also nicht ausschliesslich dem Turboumbau gewidmet sondern befasst sich nun (bzw. schon immer, aber nun um so mehr) mit allen meinen Autoprojekten.

Bestellt habe ich die Teile alle bei Motomobil, bei denen gibt es noch fast alles für den 1er und das auch noch zu verdammt guten Preisen.

Fürs Erste reichen erstmal die Radläufe links und rechts sowie der Innenradlauf links, der Heizungskühler und ein bisschen Kleinkram. Dieser ist nämlich undicht, weshalb einer der Vorbesitzer die Heizung kurzerhand überbrückt hat und es dann doch mal ein wenig frisch werden kann im Auto. Weitere Teile werden dann erst wieder bestellt wenn ich soweit bin, mal sehen wie das mit dem Radlauf wird, sowas habe ich bisher nämlich auch noch nicht gemacht.

Radläufe und Heizungskühler von Motomobil

[ Keine Kommentare ]

 

Samstag, 15. Mai 2010, 19:29 Uhr

Mondeo Verfeinerung

Nach dem Motorschaden/Getriebeumbau hatte ich irgendwie überhaupt keinen Bock mehr irgendwas am Mondeo zu basteln, ich wollte einfach nur ein Auto in das ich frühs einsteige und Abends wieder aussteige ohne irgendwelche Mucken.

Andererseits hatte ich ja doch noch so ein paar Kleinigkeiten vor, also hielt die Abstinenz zwar ein gutes Jahr, aber dann hats mich doch gepackt.

Da der Mondi aber mein Alltagsauto ist und bleibt wird er nicht zu Tode getunt sondern wirklich nur leicht verfeinert.
weiterlesen...

[ 1 Kommentar ]

 

Sonntag, 23. Mai 2010, 18:52 Uhr

Schraubernacht

Gestern (bzw. heute Nacht) haben wir mal wieder eine Schraubernacht gemacht. Unser Mr. van Devil (Markus) wollte eigentlich "nur" seine Hinterachse etwas gerade rücken und mal schauen ob die neuen Felgen in die Radkästen passen. Beim Fiesta 3-5 hat man evtl. schon ab Werk einen kleinen Versatz, der bei serienmässigen Rad-/Reifenkombinationen nicht auffällt, bei üppigeren Dimensionen merkt man aber das eine Seite dann weiter aus dem Radkasten herrausschaut als die andere. Also hab ich auch gleich Stefan und Kühni eingeladen in der Hoffung nach ner Runde Bratwurst und nem Bierchen noch was am Blech vom 1er machen zu können.
weiterlesen...

[ Keine Kommentare ]

 

Mittwoch, 22. September 2010, 21:09 Uhr

Kleinigkeiten

Viel gibts heute nicht zu berichten. Im Sommer ist ausser Treffen, Partys und 3 Wochen Urlaub nicht viel an den Autos passiert.

Der Innenradlauf ist wie im letzten Eintrag angekündigt eingeschweisst und passt erfreulicherweise perfekt.

Zudem habe ich noch ein paar Schnäppchen gemacht. Zum einen habe ich dank Heiko beim Abzelten einen Satz nagelneue Original Motorcraft Bremsscheiben für günstige 5€ erstanden, zum anderen habe ich bei eBay 2 neue Gasdruckdämpfer für den 1er für 25€ inkl. Versand geschossen (waren wohl Ladenhüter).

Demnächst gehts dann weiter mit dem Radlauf der Beifahrerseite vom Fiesta Mk1.

[ Keine Kommentare ]

 

Sonntag, 17. Oktober 2010, 17:53 Uhr

noch eine Schraubernacht

Da der Kühn ja immer erst auftaucht wenns dunkel wird werden die Schraubersessions irgendwie immer zu Nachtschichten. Aber zum Glück kann ich auch tagsüber einige Dinge allein erledigen. Also hab ich gestern tagsüber weiter den Unterboden vom 1er geschliffen und den Auspuff mit ner "Kaltverzinkung" (besseres und hitzebeständigeres Zinkspray) aus der Dose behandelt. Der nackte Stahl hat nämlich schon etwas Flugrost angesetzt. Den Ofen hab ich für Abends natürlich auch schonmal angeheizt und den Bratwurstrost vorbereitet.



Nachdem wir uns dann erstmal ausgiebig gestärkt hatten musste erstmal die eigentliche Aufgabe des Abends erledigt werden. Kühnis Focus bekam neue vordere Bremsen. Das hat (da nichts schief gegangen ist) auch nicht lange gedauert, also konnten wir uns danach wieder dem Blech vom 1er zuwenden. Dort haben wir uns um das Schwellerende der Beifahrerseite gekümmert und zum Schluss noch den äußeren Radlauf angepasst. Da es mal wieder 7 Uhr wurde hab ich den Radlauf dann aber noch nicht eingeschweisst. (Brandgefahr ohne Aufsicht).

Nach intensiver Begutachtung und fleissig Blech Austrennen haben wir dann entschieden doch noch einen neuen Innenradlauf zu bestellen. Das werde ich nächste Woche erledigen und danach kann der Radlauf auch fertig geschweisst werden.

[ Keine Kommentare ]

 

Montag, 15. November 2010, 11:26 Uhr

Schweißarbeiten fast abgeschlossen...

...naja zumindest im hinteren Teil den Einsers.

Nachdem die bei Motomobil bestellten Teile pünktlich eingetroffen sind hab ich mich mal wieder in die Garage begeben.
Neben dem Innenradlauf habe ich noch einen Schweller bestellt, aus diesem werde ich mir noch ein Paar kleine Reparaturbleche basteln. Des weiteren waren die Bremsleitungen so günstig, da konnte ich nicht widerstehen.

eine weitere Teilelieferung

weiterlesen...

[ Keine Kommentare ]

 

Freitag, 31. Dezember 2010, 18:50 Uhr

ein etwas anderes Silvester

Heute hab ich mir noch einen Tag Urlaub gegönnt und diverse "Kleinigkeiten" zu Ende gebracht.

Alle Schweissarbeiten hinter der A-Säule sind nun abgeschlossen und die Punkte sind auch verschliffen. Für die Hinterachsaufnahmen habe ich meine Sandstrahlpistole mit einer neuen Düse bestückt, damit strahlt es sich gleich viel besser.
Auch habe ich nun endlich eine komplette Kopfhaube fürs Strahlen, das ist wirklich sehr viel angenehmer als Schutzbrille und Mundschutz. Hops
weiterlesen...

[ 4 Kommentare ]

 

Sonntag, 09. Januar 2011, 11:29 Uhr

jetzt kommen alle Reste raus

Am Freitag habe ich mit Kühni alle restlichen Einbauten die noch vor dem Lackieren raus müssen ausgebaut.
Dazu gehört als erstes der Motor mit allen Anbauteilen, die Innereien der Türen aber auch die Wischerdüsen, Bremsenteile, Lampen, Grill, Wischer und einiges an Kleinkram.

Das alles wurde fein säuberlich in beschriftete Tüten verpackt damit ich später beim Zusammenbau auch alles wiederfinde. Einige Teile sollen, wenn das Auto beim Lackierer ist, noch gereinigt oder aufbereitet werden.

So sah das ganze dann aus:
Motorausbau Fiesta Mk1
weiterlesen...

[ 6 Kommentare ]

 

Samstag, 22. Januar 2011, 19:43 Uhr

Vorderachsteile gestrahlt

Heute habe ich mich mal wieder schön zur Sau gemacht und einige Achsteile sandgestrahlt. Natürlich wurden vorher alle Gummibuchsen entfernt, diese sehen sogar so gut aus das ich sie wiederverwenden kann.

Diese Teile kommen in den nächsten Tagen zum KTL beschichten, das hält nicht nur gut und bietet einen guten Rostschutz, das ist auch die originale Beschichtung der meisten Fahrwerksteile (auch heutzutage).

sandgestrahlte Vorderachsteile vom Fiesta Mk1

[ Keine Kommentare ]

 

Samstag, 29. Januar 2011, 20:12 Uhr

total verstrahlt

Und weiter geht die Strahlerei, so langsam geht mir der Dreck aber auch auf die Nerven.
Heute war die letzte größere Strahlaktion dran: der Motorraum.
Alle Flugroststellen (gerade an den unteren Querträgern) habe ich heute gestrahlt und anschliessend mit BOB Rostversiegelung bepinselt. Das Zeug sollte man besser auch nur mit Handschuhen verwenden, wenn einem erstmal ein Klecks auf der Haut fest geworden ist heisst es warten bis es wieder rausgewachsen ist. Da hat man mit Waschen, Schrubben etc. keine Chance. Nur wenn man es rechtzeitig merkt bekommt man es noch mit Verdünnung wieder ab.

[ Keine Kommentare ]

 

Samstag, 05. Februar 2011, 22:52 Uhr

endlich mal was sauberes

Heute konnte ich auf dem Rückweg von einer Dienstreise die frisch KTL beschichteten Teile abholen (Danke nochmal an die Spätschicht das alles so gut geklappt hat). Ich muss wirklich sagen der Aufwand (das Strahlen) hat sich gelohnt, aber seht selbst.

KTL beschichtete Fiestateile

Jetzt brechen endlich wieder Zeiten an in denen es ans Zusammenbauen geht, sowas ist irgendwie Balsam für die Seele nach dem ganzen Rost, Staub und Dreck der letzten Wochen.

[ Keine Kommentare ]

 

Mittwoch, 16. Februar 2011, 19:07 Uhr

die Federn sind vom Pulvern zurück

Die Federn habe ich aus Zeit- und Materialgründen nicht zum KTL beschichten geschafft sondern zum Pulverbeschichten. Da ich dort eine Komplettdienstleistung in Anspruch genommen habe musste ich mich dieses Mal auch nicht wieder mit Sandstrahlen einsauen.

Machen lassen habe ich das komplett bei der Firma deTeil, das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

pulverbeschichtete Fahrwerksfedern

[ Keine Kommentare ]

 

Sonntag, 20. Februar 2011, 21:06 Uhr

Zusammenfassung der letzten Woche

In der letzten Woche ist wieder mehr an Kleinigkeiten und weniger etwas spektakuläres passiert.

Zum Einen habe ich (nicht nur letzte Woche) immer wieder Teile bestellt, entweder nach Angebot und Schnäppchenchance wenn es sich um einzelne Sachen gehandelt hat oder auch spezielle Kleinteile bei Ford, da der/die Vorbesitzer bzw. deren Werkstätten doch das eine oder andere Teil beim Zusammenbau einiger Baugruppen vergessen haben. So kamen diverse Scheiben, Schrauben, Klipse, Bremsschläuche, Lenker, Traggelenke, Stossdämpfer und vieles mehr auf die Einkaufsliste und wurden auch fleissig in den letzten Wochen geliefert.
Diese Woche sind als größter Posten die neuen Bilstein Dämpfer mit Zubehör von rexbo.de sowie das komplette Material für eine Hohlraumkonservierung mit Mike Sanders Fett vom Korrosionsschutz-Depot angekommen.

Das Wochenende habe ich dann wieder komplett in der Garage zugebracht. Als erstes musste ich mich um die Brennholz Wippsäge des Nachbarn kümmern, die war elektrisch ziemlich zerlegt und niemand wusste mehr so recht wie das alles wieder zusammengehört. Als ich das erfolgreich hinter mich gebracht habe wurde natürlich gleich getestet, Holz habe ich zwar noch zur Genüge, nur eben kein Geschnittenes mehr.

Als die Grundversorgung (Wärme und Bier RastaMan ) wieder ausreichend gesichert war konnte es also mit dem 1er weitergehen. Da die Lackierer ein komplettes und vor allem rollbares Auto benötigen habe ich also die vorderen Radlager eingesetzt (leider fehlen noch 2 Dichtringe die etwas auf sich warten lassen), die Hinterachse eingebaut, die Türen wieder montiert und den Kabelbaum fein säuberlich eingetütet (damit der nach dem Lackieren auch noch schwarz ist) sowie weiteren Kleinkram erledigt.
Beendet habe ich den heutigen Tag mit der Fertigstellung den Unterbodens, dieser wurde ja entrostet, geschliffen, grundiert, schwarz lackiert und heute zum Abschluss noch relativ dünn mit einem elastischen Steinschlagschutz eingepinselt. Was noch fehlt sind 2 Stellen unter den Unterstellböcken, die mach ich dann wenn das Auto wieder auf allen 4 Rädern steht.

[ Keine Kommentare ]

[ « 1 2 3 4 » ]  XML

Login | powered by Cyber Designers | Impressum